Schlaf-Tipps für die Hitze

Können eure Kinder auch nicht gut schlafen bei der Hitze? Schlafmütze Koosy hat ein paar Tipps für euch:

Passt euren Schlafrhythmus an, wenn ihr könnt. Lasst die Kinder lieber abends länger auf und morgens länger schlafen.

Wenn die Kinder in der Nacht zu wenig schlafen, dann versucht, einen Mittagsschlaf einzubauen. Macht das Zimmer ganz dunkel und macht ihnen ein Hörspiel an. Mit ein bisschen Glück schlafen sie dabei ein.

Deckt sie nicht so warm zu. Nehmt die Decke aus dem Überzug und macht euch keine Sorgen, wenn sie sich in der Nacht ganz freistrampeln.

Hängt ein nasses Handtuch ins Fenster. Wasser kühlt sich ab, wenn es verdunstet.

Nutzt die kühlere Zeit zum Querlüften. Vielleicht stellt ihr euch sogar einen Wecker früh morgens, reißt alle Fenster auf, und legt euch noch einmal hin. Sobald die Sonne da ist und die Temperatur steigt, schließt ihr sofort alle Fenster und macht, so weit wie möglich, die Rollläden herunter. Abends, wenn es dunkel ist, reißt ihr wieder alles auf.

Lasst eure Kinder vor dem Schlafengehen nicht mehr so viel essen. Beim Verdauen entsteht Wärme.

Habt ihr selber noch mehr Tipps? Schreibt sie uns gerne.