Die Schlafmützen stammen aus der Feder des Kreativduos Stephanie und Michael Gerharz. 2011 kündigten sie ihre ursprünglichen Jobs als Lehrerin und promovierter Informatiker und gründeten die Marke aprilkind. Seitdem entwickeln sie mit viel Know-How und Leidenschaft Designs, Konzepte und Geschichten für Kuscheltiere, Spiele und Kinderbücher. Mit den Schlafmützen-Kuscheltieren haben sie 2016 ein besonders liebevolles Einschlafritual für Kinder geschaffen. Gerade in der heutigen Zeit, wo alles immer lauter, hektischer und digitaler wird, entschleunigen die Schlafmützen angenehm analog und zeitlos. Neben den Schlafmützen stammen auch die Furlocks (Simba) und die Twonster (Schmidt Spiele) aus der Ideenschmiede aprilkind. Michael Gerharz über Storytelling und Spielspaß: „Der Markt ist völlig übersättigt an Kuscheltieren. Viele davon sind kaum unterscheidbar. Um die Menschen zu erreichen, braucht man heute mehr als nur süße Figuren. Man braucht eine echte Story, mit der sich Kinder und ihre Eltern identifizieren können.“ Gemeinsam mit ihren drei Kindern lebt das Ehepaar im munteren Rheinland und genießt das bunte Treiben vor den Toren Kölns. Erfahrt mehr über die Erfinder der Schlafmützen im Interview mit der Spirit of Play ….